News

87. Generalversammlung vom 3. Juli 2015

04.07.2015
Bei heißen Temperaturen und guter Stimmung hielt der FC Bettlach am Freitag abend vor den Schulferien seine ordentliche Generalversammlung ab. Silvio Bertini führte effizient durch den Anlass, dem insgesamt 72 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beiwohnten. Protokoll und Jahresberichte gaben zu wenig Diskussionen Anlass, im Detail können dies auf der Homepage eingesehen werden. Patrick Fluri ergänzte den Bericht der Junioren noch mit einigen News der letzten Tage. Hier sei die neue Gruppierungszusammenarbeit mit dem neu fusionierten FC Grenchen 2015 im Nachwuchsbereich erwähnt. Bereits anlässlich seiner Junisitzung hat der Vorstand diese strategische Ausrichtung beschlossen. Dabei handle es sich um einen Entscheid für den „Neustart“ auf dem Platz Grenchen und nicht primär um einen Entscheid gegen Fulgor und Italgrenchen. Die Rechnung schloss mit einem Gewinn von knapp Fr. 2'000.- Dies ist umso erwähnenswerter, investierte der Verein doch einen grossen Betrag in die Renovation des Clubrestaurants. Auch im kommenden Jahr sieht das Budget einen Gewinn vor. Neu ist der Umstand, dass die Fr. 100.- für den Losverkauf bei den Aktiven künftig mit dem Mitgliederbeitrag eingefordert werden. Damit werden die Trainer entlastet, sie müssen künftig nicht mehr dem Geld hinterher rennen. Bewegung im Vorstand: Anstelle von Walter Flüeli und Patrick Fluri wurden neu Tobias Würsch und Mario Schwab in den Vorstand gewählt. Ein weiterer Schritt, den Verein nun einer jüngeren Generation anzuvertrauen und zu übergeben. Beat Martinetz tritt die Nachfolge des scheidenden Peter Schöni als Coach des Fanionteams an. Dass der Vereine zwei neue Schiedsrichter stellen wird erntete viel Beachtung und Anerkennung. Ay Anil und Berkay Acmilier werden demnächst den Kurs absolvieren. Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Peter Schöni und Thomas Gojnik. Die Generalversammlung tat dies mit einer Standing ovation und tobendem Applaus. Diese Ehre haben sich die beiden nach vielen Jahren Engagement für den Verein redlich verdient. Gemeindepräsidenten Barbara Leibundgut dankte im Namen der Gemeinde Bettlach dem Einsatz des Vereines zu Gunsten des Dorfes. Fazit des Abends: Der FC Bettlach ist wieder ein echter Dorfverein und erfreut sich im Moment großer Sympathien.

Kommentare [0]

Adresse

FC Bettlach
Sportstrasse
Postfach 127
2544 Bettlach
Kontakt

Impressum

Konzeption und Umsetzung der Webseite: Jan Liechti
Verwendetes CMS: Contao

Das Website Layout verwendet Teile von YAML [http://www.yaml.de]